Fit und gesund im Home-Office: 5-Tage-Trainingsplan mit Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene

Fit und gesund im Home-Office: 5-Tage-Trainingsplan mit Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene

Übungsplan fürs Home-Office

Ziel:

  • Gesundes und fittes Arbeiten im Home-Office
  • Vorbeugung von Rückenschmerzen und anderen Beschwerden
  • Verbesserung der allgemeinen Fitness

Dauer:

  • 5 Arbeitstage pro Woche
  • Von 09:00 bis 17:00 Uhr
  • Pausen alle 30 Minuten für ca. 5-10 Minuten

Übungen:

Morgens:

  • 5 Minuten: Dynamische Dehnung
  • 5 Minuten: Krafttraining

Mittags:

  • 5 Minuten: Ausdauertraining
  • 5 Minuten: Entspannung

Abends:

  • 5 Minuten: Mobilisation
  • 5 Minuten: Koordination

Übungen im Detail:


Morgens

Dynamische Dehnung

  • Ziel:

    • Verbesserung der Beweglichkeit
    • Vorbereitung des Körpers auf die Arbeit
  • Übungen:

    • Kreisen der Arme: Steh aufrecht und lass die Arme locker an den Seiten hängen. Kreis die Arme dann abwechselnd nach vorne und hinten.
    • Rotationen des Oberkörpers: Steh aufrecht und lass die Arme locker an den Seiten hängen. Drehe den Oberkörper dann langsam nach rechts und links.
    • Vorbeugen und Strecken: Steh aufrecht und lass die Arme locker an den Seiten hängen. Beuge dich dann langsam nach vorne, bis du mit den Händen den Boden berührst. Strecke dich dann wieder auf.

Krafttraining

  • Ziel:

    • Kräftigung der wichtigsten Muskelgruppen
    • Vorbeugung von Rückenschmerzen
  • Übungen:

    • Plank: Lege dich auf den Bauch und stütz dich auf die Unterarme und die Zehenspitzen ab. Halte diese Position für 30 Sekunden.
    • Liegestütze: Lege dich auf den Bauch und stütz dich auf die Unterarme und die Zehenspitzen ab. Strecke die Arme dann aus und hebe den Oberkörper vom Boden ab. Senke den Oberkörper dann wieder ab und wiederhole die Bewegung.
    • Crunches: Lege dich auf den Rücken und lege die Hände hinter den Kopf. Hebe den Oberkörper dann an, bis die Schultern vom Boden abheben. Senke den Oberkörper dann wieder ab und wiederhole die Bewegung.

Mittags

Ausdauertraining

  • Ziel:

    • Verbesserung der allgemeinen Fitness
    • Vorbeugung von Übergewicht
  • Übungen:

    • Seilspringen: Springe mit einem Seil hoch und runter.
    • Jumping Jacks: Steh aufrecht und springe mit den Beinen auseinander und wieder zusammen (Hampelmann).
    • Burpees: Starte in der Standposition. Gehe in die Hocke, lege dich auf den Boden, springe mit den Beinen nach hinten und in die Liegestützposition. Springe dann mit den Beinen wieder nach vorne, in die Hocke und in die Standposition.

Entspannung

  • Ziel:

    • Reduzierung von Stress
    • Verbesserung der Konzentration
  • Übungen:

    • Tiefes Atmen: Atme langsam und tief durch die Nase ein und durch den Mund aus.
    • Progressive Muskelentspannung: Spanne nacheinander einzelne Muskelgruppen an und wieder ab.

Abends

Mobilisation

  • Ziel:

    • Verbesserung der Beweglichkeit
    • Vorbeugung von Verspannungen
  • Übungen:

    • Strecken der Beinrückseite: Steh aufrecht und lehne dich mit dem Oberkörper nach vorne. Fasse die Zehenspitzen mit den Händen und ziehe sie zu dir heran.
    • Dehnung der Schultern: Steh aufrecht und hebe den rechten Arm über den Kopf. Nimm den linken Arm und lege ihn um den rechten Unterarm. Ziehe den rechten Arm dann langsam nach unten.
    • Rotationen des Oberkörpers: Steh aufrecht und lass die Arme locker an den Seiten hängen. Drehe den Oberkörper dann langsam nach rechts und links.

Koordination

  • Ziel:

    • Verbesserung der Balance
    • Vorbeugung von Stürzen
  • Übungen:

    • Standwaage: Stehe aufrecht und hebe ein Bein an. Halte diese Position für 30 Sekunden.
    • Einbeinige Kniebeuge: Stehe aufrecht und hebe ein Bein an. Beuge das andere Bein dann in die Kniebeuge. Senke das Bein dann wieder ab und wiederhole die Bewegung.
    • Hampelmann: Springe in die Luft und bringe dabei die Beine zusammen. Lande dann wieder in der Standposition.

Anpassungsmöglichkeiten

  • Dieser Trainingsplan ist nur eine Empfehlung. Du kannst ihn an deine individuellen Bedürfnisse und Ziele anpassen.
  • Wenn du Anfänger bist, solltest du die Übungen zunächst mit geringer Intensität durchführen und die Dauer schrittweise steigern.
  • Wenn du bereits sportlich aktiv bist, kannst du die Übungen mit höherer Intensität durchführen oder zusätzliche Übungen hinzufügen.

Wenn du noch mehr für deine Fitness tun möchtest, kannst du auch unsere anderen Home-Office Produkte in deinen Alltag integrieren.

So kannst du unsere Produkte in deinen Home-Office Alltag integrieren:

  • Walkingband: Das Walkingband ist eine gute Möglichkeit, während der Arbeit etwas Bewegung zu bekommen. Du kannst es einfach unter deinem Schreibtisch platzieren und während du arbeitest, ein paar Schritte gehen.
  • Deskbike: Das Deskbike ist ein Schreibtischfahrrad, mit dem du während der Arbeit in die Pedale treten kannst. Es ist eine gute Möglichkeit, deine Beine zu bewegen und deine Durchblutung anzuregen.
  • Mini-Heimtrainer: Der Mini-Heimtrainer ist eine gute Möglichkeit, deine Arme und Schultern zu trainieren. Du kannst ihn einfach unter deinem Schreibtisch platzieren und während der Arbeit ein paar Übungen machen.
  • Inversionsbank: Die Inversionsbank ist eine gute Möglichkeit, deinen Rücken zu entspannen und zu dehnen. Du kannst sie einfach unter deinem Schreibtisch platzieren und während der Arbeit ein paar Minuten in der umgekehrten Position verbringen.
  • Höhenverstellbarer Schreibtisch: Ein höhenverstellbarer Schreibtisch ist eine der besten Möglichkeiten, deine Gesundheit und Fitness im Home-Office zu verbessern. Er ermöglicht es dir, deine Arbeitsposition anzupassen und so Rückenschmerzen und andere Beschwerden zu vermeiden. Darüber hinaus kannst du den höhenverstellbaren Schreibtisch auch nutzen, um im Stehen zu arbeiten. Das ist eine gute Möglichkeit, um deine Rückenmuskulatur zu stärken und Verspannungen zu vermeiden.

Der höhenverstellbare Schreibtisch ist eine perfekte Ergänzung zu unseren anderen Home-Office Produkten. Du kannst ihn zum Beispiel verwenden, um während der Arbeit auf dem Walkingband oder dem Deskbike zu trainieren. So kannst du dich während der Arbeit bewegen und deine Fitness verbessern.

Darüber hinaus kannst du den höhenverstellbaren Schreibtisch auch nutzen, um im Stehen zu arbeiten. Das ist eine gute Möglichkeit, um deine Rückenmuskulatur zu stärken und Verspannungen zu vermeiden.

Lust auf ein Home-Office Gym, das zu dir passt? Dann mach jetzt unseren Test und erfahre, welche Geräte und Übungen perfekt für dich sind.Test Starten

Wir hoffen, dass dir dieser Blog-Beitrag gefallen hat. Wenn du noch Fragen oder Feedback hast, lass es uns bitte wissen.

Dein SportPlus-Team

Links zu den Produkten:

 

Abnehmen Fitness Gesundheit Home Office Trainingspläne

← Älterer Post Neuerer Post →

Hinterlasse einen Kommentar

5 Tipps, 5 Gründe oder 5 Ideen

RSS

Tags

Effektives Plyometrisches Training für einen schnelleren Lauf
Fitness Laufen Trainingsmethoden WIKI

Effektives Plyometrisches Training für einen schnelleren Lauf

Schnelligkeit spielt eine entscheidende Rolle im Laufsport. Egal, ob du ein erfahrener Läufer bist oder gerade erst mit dem Laufen beginnst, das Streben nach einer...

Weiterlesen
Hypertrophietraining: So baust du Muskeln auf und stärkst deinen Körper
Krafttraining Trainingsmethoden WIKI

Hypertrophietraining: So baust du Muskeln auf und stärkst deinen Körper

Hypertrophietraining gewinnt in der Fitnesswelt zunehmend an Bedeutung. Es fokussiert sich auf gezielten Muskelaufbau und die Stärkung des Körpers. In einer Zeit, in der körperliche...

Weiterlesen