Osterfest: Fit und gesund durch die Feiertage

Osterfest: Fit und gesund durch die Feiertage

Osterei-gewichte

Ostern steht vor der Tür und das bedeutet für viele Menschen ein paar Tage voller Genuss und Feiern. Dabei ist es aber wichtig, auch auf die Gesundheit zu achten. Wir haben für dich ein paar gesunde Rezepte für Ostern zusammengestellt, mit denen du die Feiertage fit und aktiv genießen kannst.

Frühstück:

  • Oster-Quark-Muffins

Diese Muffins sind nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund. Sie sind reich an Protein und Ballaststoffen und liefern dir die Energie, die du für den Tag brauchst.

Rezept:

  • 250 g Magerquark
  • 100 g Haferflocken
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Salz
  • 50 g Rosinen

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und in Muffinförmchen füllen.
  2. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten backen.

Hauptspeise:

  • Oster-Grillteller mit Gemüse

Dieser Grillteller ist perfekt für ein gesundes Osteressen mit Freunden oder Familie. Das Gemüse ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und die Grillmarinade ist fettarm.

Rezept:

  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 100 g Champignons
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Zubereitung:

  1. Hähnchenbrustfilet in Würfel schneiden.
  2. Paprika, Zucchini, Aubergine und Champignons in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Zwiebel fein hacken.
  4. Olivenöl, Zitronensaft, Balsamico-Essig, Paprikapulver, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen.
  5. Hähnchenbrustfilet, Gemüse und Zwiebel in die Marinade geben und gut vermischen.
  6. Das Gemüse und das Hähnchenbrustfilet auf dem Grill (Grillplatte) oder in der Pfanne grillen.

Nachspeise:

  • Gebackene Bananen

    Dieser Nachtisch ist eine leckere und gesunde Alternative zu Kuchen oder Gebäck. Er ist reich an Vitaminen und Ballaststoffen.

Zutaten:
  • 2 Bananen
  • 1 EL Honig oder Ahornsirup
  • 1 EL Zimt

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Bananen längs halbieren und in eine Auflaufform legen.
  3. Honig oder Ahornsirup und Zimt darüber verteilen.
  4. Bananen ca. 20 Minuten backen, bis sie weich sind.

    Tipps:

    • Für einen noch gesünderen Osterbrunch kannst du statt Weißbrot zu Vollkornbrot oder zuckerfreiem Müsli greifen.
    • Auch bei den Getränken kannst du auf gesündere Alternativen zurückgreifen, wie zum Beispiel Wasser, ungesüßten Tee oder Saftschorlen.

    Wir wünschen dir ein frohes und gesundes Osterfest!

    Dein SportPlus-Team

    ← Ouder bericht Recenter bericht →

    Hinterlasse einen Kommentar

    5 tips, 5 redenen of 5 ideeën

    RSS

    labels

    Von Energy-Drinks bis Proteinshakes: Sind Fitnessgetränke gesund?
    Abnehmen Ernährung essen Superfoods

    Von Energy-Drinks bis Proteinshakes: Sind Fitnessgetränke gesund?

    Fitnessgetränke sind in der heutigen Gesellschaft weit verbreitet und werden oft als schnelle und einfache Möglichkeit angesehen, den Körper mit Energie zu versorgen. Es ist...

    Lees verder
    Rudergerät Test: So verbessert das Training deine Fitness

    Rudergerät Test: So verbessert das Training deine Fitness

    Rudergerät Test Brauchst du noch Hilfe bei der Entscheidung welches unser Rudergeräte das richtige für dich ist, dann mache jetzt unseren Rudergerät Test! Einleitung Das...

    Lees verder