translation missing: de.general.search.info_search
  • Auswahl
Versandkostenfreie Lieferung • Kein Mindestbestellwert • Sichere Zahlungsarten
Menu
translation missing: de.general.search.info_search

Rudergerät – vielseitiges Fitnessgerät für Ausdauer & Kraft

Wer vielseitig trainieren und gleichzeitig an Ausdauer und Kraft arbeiten möchte, ist mit einem Rudergerät hervorragend beraten. Das beliebte Fitnessgerät, das auch als Rower bezeichnet wird, trainiert unterschiedlichste Muskelgruppen parallel und sorgt somit für ein ausgeglichenes Workout.

Wir stellen Ihnen im Folgenden vor, welche Arten von Rudermaschinen es gibt, wie Sie richtig auf dem Rudergerät trainieren und welche Faktoren in Ihre Kaufentscheidung einfließen sollten.

Damit Sie alle relevanten Eigenschaften der SportPlus Rudermaschinen besser miteinander vergleichen können, haben wir eine Rudergeräte-Übersicht für Sie erstellt.

1. Rudertraining Zuhause – diese Arten von Rudermaschinen gibt es

Wenn Sie Zuhause mit dem Rudergerät an Ihrer Ausdauer arbeiten oder die Pfunde zum Schmelzen bringen möchten, sollten Sie sich zunächst einen Überblick zu den Unterschieden zwischen den einzelnen Modellen verschaffen. Zwar ist die grundsätzliche Bewegung auf allen Rudermaschinen ähnlich, allerdings gibt es verschiedene Spezifikationen, die im Folgenden unter die Lupe genommen werden. Die wesentlichen Unterscheidungskriterien auf einen Blick:

  • Art des Widerstandes: Magnetbremssystem, Luftwiderstand, Wasserwiderstand
  • Art der Trainingsmethode: Seilzug oder Ausleger
  • Digitales oder analoges Training

1.1 Art des Widerstandes

Wie bei jedem Ausdauer-Trainingsgerät benötigen auch Rudermaschinen einen Widerstand, um die Trainingsintensität zu bestimmen. Grundsätzlich hat das keinen Einfluss darauf, wie effektiv Ihr Training ist. Mit allen Widerstandsarten können Sie abnehmen und Kraft aufbauen. Allerdings hat die Wahl des Brems- bzw. Widerstandssystems einen Einfluss darauf, wie angenehm und natürlich sich das Rudern anfühlt.

Magnetbremssystem:

Bei einem Magnetbremssystem wird der Widerstand durch einen Dauermagneten erzeugt, der die Schwungscheibe mit der gewünschten Intensität ausbremst. Der Trainierende muss also Kraft aufbringen, um die Schwungscheibe gegen den Widerstand des Magneten in Bewegung zu halten. Ein Magnetbremssystem gilt als verschleißfrei, da der Magnet die Schwungscheibe nicht berührt. Der Widerstand ist umso größer, je dichter der Magnet sich an der Schwungscheibe befindet.

Es gibt zwei Arten den Widerstand eines Magnetbremssystems zu verstellen: Manuell oder computergesteuert.

Bei einem manuellen Magnetbremssystem muss der Trainierende einen Drehregler betätigen, um den gewünschten Widerstand einzustellen. Es stehen keine Trainingsprogramme zur Verfügung. Man muss sich sein Training selber per Drehregler "zusammenstellen". Bei einem computergesteuerten Magnetbremssystem kann man auf diverse Trainingsprogramme zugreifen, bei denen der Widerstand automatisch eingestellt wird. Der Trainierende kann beispielsweise ein Intervallprogramm wählen und die Widerstandsverstellung wird vom Trainingscomputer vollautomatisch vorgenommen. App-gesteuertes oder wattgesteuertes (Ergometer) Training ist auch nur bei einem computergesteuertem Magnetbremssystem möglich.

Luftwiderstand (Turbinenbremssystem):

Bei Geräten mit Luftwiderstand wird der Schwierigkeitsgrad durch Luftverwirbelungen erhöht, die beim Rudern entstehen. Auch hier lassen sich unterschiedliche Widerstandsstufen einstellen, die das Training intensiver werden lassen. Das Rudern fühlt sich noch etwas authentischer an, als bei Rudergeräten mit Magnetbremssystem.

Wasserwiderstand:

Wer sich ein besonders natürliches Rudererlebnis wünscht, sollte sich für ein Rudergerät mit Wasserwiderstand entscheiden. Das Rudern auf einem Waterrower fühlt sich fast so an, als würde man durch echtes Wasser rudern. Die Höhe des Widerstandes ist dabei von der Wassermenge im Tank abhängig und steigt zudem mit der Stärke des Ruderzuges.

1.2 Art der Trainingsmethode

Nicht alle Rudergeräte funktionieren nach dem gleichen Prinzip. Ein großes Unterscheidungskriterium ist die Art der Trainingsmethode – entweder mit Seilzug oder mit seitlichen Auslegern.

Seilzug: Das Training mit dem Seilzug-System ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Bei dieser Trainingsmethode kann man praktisch nichts falsch machen, da das Seil nur auf die richtige Weise nach hinten gezogen werden kann. Fehlbelastungen sind dadurch nahezu ausgeschlossen.

Seitliche Ausleger: Manche Rudergeräte verfügen über sogenannte seitliche Ausleger. Beide Arme werden dabei individuell nach hinten geführt. Diese Trainingsmethode bietet sich für alle Personen an, die ein möglichst naturgetreues Rudergefühl wünschen. Darüber hinaus lassen sich die angesprochenen Muskelgruppen auch durch den Winkel, in dem die Seile zurückgezogen werden, ein wenig variieren. Dadurch steigt aber auch das Risiko von Fehlbelastungen.

Wir haben unsere SportPlus Rudergeräte mit dem Seilzug-System ausgestattet, da wir Ihnen ein möglichst angenehmes und sicheres Training ermöglichen möchten. Somit eignen sich unsere Geräte für alle Sportler und ermöglichen ein genauso effektives wie risikofreies Ausdauertraining.

1.3 Digitales oder analoges Training?

Früher musste man den Widerstand bei Rudergeräten immer etwas umständlich manuell einstellen. Bei manchen Modellen musste man extra absteigen, um eine neue Stufe festzulegen, was z.B. ein Intervalltraining unmöglich machen würde.

Moderne Geräte sind mit einem Trainingscomputer ausgestattet, der die digitale Trainingssteuerung ermöglicht. Der Widerstand lässt sich üblicherweise direkt am Display einstellen, was den Bedienungskomfort deutlich erhöht. Darüber hinaus liefert ein solcher Trainingscomputer einen kompakten Überblick zu den wichtigsten Leistungsdaten. Dies können z.B. folgende Angaben sein:

  • Herzfrequenz
  • Ruderschläge pro Minute
  • verbrannte Kalorien
  • Trainingsdauer
  • etc.

Manche Rudergeräte von SportPlus können mit einem Smartphone oder Tablet verbunden werden, was den Funktionsumfang – in Bezug auf Trainingssteuerung und -analyse – nochmals deutlich erhöht. Diese Rudergeräte lassen sich aber selbstverständlich auch jederzeit ohne App benutzen.

2. Richtig Trainieren mit dem Rudergerät – worauf muss man achten?

Jetzt wissen Sie schon, welche Besonderheiten die verschiedenen Arten von Rudermaschinen mit sich bringen. Nun möchten wir uns einmal genauer ansehen, wie das Training mit dem Rudergerät richtig wirkungsvoll wird und für die gewünschten Effekte sorgt.

2.1 Rudergerät Trainingseffekt – diese Muskelgruppen werden beansprucht

SportPlus Rudergerät Rudergerät Training Rudergerät Kalorienverbrauch

Beim Training auf der Rudermaschine werden sehr viele Muskeln gleichzeitig aktiv. Das hat den Vorteil, dass Sie während des Workouts die Power aus dem gesamten Körper holen und demnach länger durchhalten können. Rund 80% aller Muskeln im Körper werden beim Training auf dem Rudergerät angesprochen. Folgende Körperbereiche werden sehr intensiv beansprucht:

  • Oberarme
  • Schultern
  • Rücken
  • Bauch
  • Gesäß

Aber auch die Oberschenkel, Waden und selbst die Fingermuskeln profitieren vom Rudertraining. Die sehr gleichmäßigen Bewegungen sind darüber hinaus auch schonend für die Gelenke. Das umfassende Ganzkörpertraining auf dem Rudergerät kommt vor allen Dingen Personen entgegen, die im Job häufig am Schreibtisch sitzen und sich somit sehr einseitig belasten.

Schon gewusst?
Regelmäßiges Training auf dem Rudergerät kann dazu führen, dass Beschwerden wie Rückenschmerzen verschwinden und insgesamt eine bessere Körperhaltung angenommen wird.

2.2 Trainingsplan fürs Rudergerät – Kalorien verbrennen oder

Kraft aufbauen Das Rudergerät beansprucht nicht nur viele Muskeln gleichzeitig, sondern kann auch für verschiedene Trainingszwecke genutzt werden:

  • Kalorienverbrauch & Gewichtsabnahme
  • Steigerung der Ausdauer
  • Ganzheitliches Krafttraining zum Aufbau von Muskeln

Im Folgenden geben wir Ihnen hilfreiche Trainingstipps, um die genannten Ziele mit der Nutzung des Rudergerätes zu erreichen. Egal, ob Sie abnehmen, Ihre Ausdauer verbessern oder mehr Kraft aufbauen möchten – alles ist möglich!

2.2.1 Abnehmen mit dem Rudergerät

Wer mit niedriger Belastung trainiert – dafür aber länger und mit einer ordentlichen Schlagzahl – verbraucht besonders viele Kalorien. Da sich die Belastung über den gesamten Körper verteilt, wird es Ihnen auch entsprechend leichtfallen, lange auf dem Gerät zu trainieren.

Achten Sie darauf, dass Sie eine Widerstandsstufe wählen, bei der Sie nicht direkt aus der Puste kommen. Ansonsten schnellt Ihr Puls in die Höhe und Sie halten nicht mehr so lange durch. Das gilt es beim Fatburn-Training grundsätzlich zu vermeiden.

Kalorienverbrauch auf dem Rudergerät: Sie können mit einem Kalorienverbrauch von etwa 400 kcal (bei leichter Belastung) bis zu 800 kcal (bei hoher Belastung) pro Stunde rechnen. Der hohe Kalorienverbrauch beim Rudern hängt nicht zuletzt damit zusammen, dass so viele Muskeln gleichzeitig aktiv sind.

2.2.2 Ausdauer steigern beim Rudern

Sie werden schnell bemerken, dass Sie von Woche zu Woche über mehr Ausdauer verfügen, wenn Sie regelmäßig auf dem Rudergerät trainieren. Dies zeigt sich typischerweise darin, dass Ihre Herzfrequenz nicht mehr so stark ansteigt, wenn Sie mit einer gewissen Belastungsstufe trainieren. Über die Belastungsstufen können Sie Ihren Trainingsfortschritt sehr gut im Auge behalten.

Achtung! Ihre Kondition ist immer ein Stück weit tagesformabhängig. Machen Sie sich keine Gedanken, wenn Sie einmal kürzer durchhalten. Hören Sie auf Ihren Körper und legen Sie dann eine Pause ein. Bei nächsten Mal erreich Sie mit Sicherheit Ihr Ziel!

2.2.3 Rudergerät zum Krafttraining nutzen

Das Training mit der Rudermaschine kann aber auch mit höherer Intensität und geringerer Schlagzahl durchgeführt werden. Natürlich werden auch hier Kalorien verbrannt. Allerdings eignet sich diese Herangehensweise eher für das gezielte Krafttraining.

Im Gegensatz zu Übungen an Kraftmaschinen, die man häufig in Fitnessstudios findet, ist das Krafttraining mit dem Rudergerät ganzheitlicher und damit auch natürlicher. Zwar können Sie die Reize nicht so punktuell setzen, wie z.B. beim Hanteltraining. Dafür werden aber auch benachbarte Muskelgruppen angesprochen, sodass unter anderem muskuläre Dysbalancen verhindert werden können.

Schon gewusst? Wenn Sie mit dem Rudergerät abnehmen möchten, löst das Krafttraining einen wichtigen Effekt aus: Zwar ist der initiale Kalorienverbrauch nicht so hoch. Dafür steigt aber der sogenannte Grundumsatz, da Ihre gewachsenen Muskeln mehr Nährstoffe benötigen.

3. Worauf sollte beim Kauf eines Rudergerätes geachtet werden?

Ein Rudergerät eignet sich prinzipiell für jeden, der an Ausdauer oder Kraft arbeiten und vielleicht noch das eine oder andere Kilo verlieren möchte. Neben den bereits genannten Unterscheidungskriterien verschiedener Modelle, gibt es noch einige weitere Aspekte, auf die Sie vor dem Kauf eines Rudergerätes achten sollten. Die wichtigsten Einflüsse auf die Kaufentscheidung auf einen Blick:

  • Körpergröße und Körpergewicht
  • Größe des Rudergerätes
  • Qualität und Komfort
  • Trainingscomputer und Funktionen

3.1 Körpergröße und Körpergewicht

In der Regel sind Rudergeräte für fast alle Personen geeignet. Sehr kleine oder sehr große Menschen sollten sich aber vor dem Kauf darüber informieren, ob das Gerät für Ihre Größe geeignet ist. Auch das Gewicht hat Einfluss auf die Wahl des Rudergerätes. In der Regel können aber auch sehr schwere Personen ohne Probleme mit eine Rudergerät trainieren. Die meisten Rudermaschinen sind für weit über 100 kg ausgelegt.

Tipp: Detailangaben finden sich in der Produktbeschreibung der einzelnen Modelle. Im Zweifel helfen wir Ihnen gerne auch persönlich weiter, wenn Sie sich ganz sicher sein möchten. Sprechen Sie dafür einfach unseren freundlichen Kundendienst an.

3.2 Größe des Rudergerätes

Da Sie Ihr Rudergerät Zuhause verwenden möchten, müssen Sie auch den nötigen Platz dafür finden. Messen Sie die benötigte Fläche vorher unbedingt aus, damit es nach dem Kauf nicht zu einer bösen Überraschung kommt.

Sehr praktisch: Klappbare Rudergeräte – wie sie bei SportPlus erhältlich sind – lassen sich einfach verstauen, wenn sie gerade nicht in Verwendung sind. Natürlich benötigen Sie aber dennoch den Platz, um sie überhaupt aufbauen zu können.

3.3 Qualität und Komfort

Das wichtigste Bauteil für Ihren Komfort ist der Sitz des Rudergerätes. Dieser sollte möglichst bequem sein, denn schließlich werden sie das gesamte Training darauf verbringen.

Wir von SportPlus haben sehr gemütliche Sitze entwickelt, die auch bei länger angelegten Trainingseinheiten nicht drücken und maximalen Halt bieten. So trainieren Sie Tag für Tag immer wieder gerne. Auch alle anderen Bauteile weisen eine hohe Qualität auf und sind gleichzeitig so komfortabel, dass Ihr Training angenehm bleibt. Folgende Eigenschaften sind neben einem hochwertigen Sitz noch wünschenswert:

  • hochwertige Rollschiene für den Sitz (z.B. aus Aluminium)
  • bequeme und rutschsichere Trittfläche (am besten mit Sicherheitsriemen)
  • integriertes Bodenniveauausgleichssystem
  • Transportrollen für die einfache und bodenschonende Bewegung
  • Klappbarkeit und Möglichkeit zum platzsparenden Verstauen

3.4 Trainingscomputer und Funktionen

Moderne Geräte sind – wie bereits zuvor angesprochen – in der Regel mit einem Trainingscomputer ausgestattet. Das Display liefert wichtige Daten, um Ihr Training steuern und später auswerten zu können. Manche Rudergeräte bieten auch spannende Trainingsmodi (wie z.B. eine Rennsimulation gegen den Computer). So bleibt das tägliche Konditionstraining abwechslungsreich und wird garantiert nicht langweilig.

Tipp: In diesem Zusammenhang können wir Ihnen gerne unsere Cardiofit- & Kinomap-App ans Herz legen, die sich mit manchen unserer Rudergeräte verbinden lassen und noch umfangreichere Möglichkeiten bieten. Probieren Sie es aus!

4. Was zeichnet SportPlus Rudergeräte aus?

Unser Team verfügt über langjährige Erfahrung, wenn es um Rudergeräte und allgemein um Heimfitness-Geräte geht. Unser Ziel ist es, Ihnen ein effektives und gleichzeitig komfortables Training zu ermöglichen, sodass Sie Ihre persönlichen Ziele erreichen können.

SportPlus Rudergeräte sind auf dem neuesten Stand der Technik, bieten zahlreiche praktische Funktionen und lassen sich teilweise mit interessanten Extras (z.B. App, Herzfrequenzbrustgurte etc.) kombinieren. Zudem punkten wir mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Neben der Qualität unserer Geräte möchten wir Sie auch mit unserem hilfsbereiten Kundenservice überzeugen, der für all Ihre Fragen ein offenes Ohr hat. Gerne unterstützen wir Sie dabei, das passende Rudergerät zu finden. Ebenso erwähnenswert ist unser Ersatzteil-Service. Sollte mal eine Komponente an Ihrem Rudergerät ausgetauscht werden müssen, haben wir mit Sicherheit das passende Teil auf Lager.

Weitere Fitnessgeräte von SportPlus für Ihr Ausdauertraining:

Sidebar anzeigen
Anzahl der Produkte 20 22 44 Alle

    SportPlus Rudergerät »SP-MR-008« • 8 kg Schwungmasse • Magnetbremssystem • 8 Widerstandsstufen • brustgurtkompatibel • Nutzergewicht bis 150 kg

    €329,99 €269,99
    Widerstand & Training 8 manuelle Widerstandsstufen Wartungsfreies & leises Magnetbremssystem Leiser & langlebiger Poly-V-Riemenantrieb mit Selbstspannung 8 kg Schwungmasse für einen dynamischen Ruderzug Großer und neigungsverstellbarer Trainingscomputer liefert Angaben zur...

    SportPlus Rudergerät »SP-MR-008-B« • 8 kg Schwungmasse • Magnetbremssystem • 8 Widerstandsstufen • brustgurtkompatibel • Nutzergewicht bis 150 kg

    €329,99 €269,99
    Widerstand & Training 8 manuelle Widerstandsstufen Wartungsfreies & leises Magnetbremssystem Leiser & langlebiger Poly-V-Riemenantrieb mit Selbstspannung 8 kg Schwungmasse für einen dynamischen Ruderzug Trainingscomputer liefert Angaben zur Anzahl der gesamten...

    SportPlus Rudergerät »SP-MR-009-iE« mit App-Steuerung • 8 kg Schwungmasse • Magnetbremssystem • brustgurtkompatibel • Nutzergewicht bis 150 kg

    €449,99 €349,99
    Widerstand & Training 24 computergesteuerte Widerstandsstufen Wartungsfreies & leises Magnetbremssystem Leiser & langlebiger Poly-V-Riemenantrieb mit Selbstspannung 8 kg Schwungmasse für einen dynamischen Bewegungsablauf 6 vorinstallierte Trainingsprogramme Trainingscomputer liefert Angaben Ruderzüge...

    SportPlus Rudergerät mit Luftwiderstand »SP-MR-010« • 8 verstellbare Luftwiderstandsstufen • brustgurtkompatibel • Nutzergewicht bis 150 kg

    €599,99 €499,99
    Widerstand & Training 8 Luftwiderstandsstufen sind über die Veränderung der verdrängten Luftmasse regulierbar Der Luftwiderstand (Turbinenbremssystem) sorgt für ein sehr realistisches & natürliches Rudergefühl, der wie auf dem Wasser folgendes...

    SportPlus Wasserrudergerät »SP-MR-011« • sehr realistisches & natürliches Rudergefühl • brustgurtkompatibel • Nutzergewicht bis 130 kg

    €699,99 €599,99
    Hinweis zur Lieferzeit: Die Lieferzeit bei diesem Artikel liegt derzeit bei ca. 10 Werktagen, da es sich um einen Speditionsartikel handelt. Widerstand & Training 6 Wasserwiderstandsstufen sind über die Veränderung...

    SportPlus Rudergerät »SP-MR-020« • Magnetbremssystem • 8 Widerstandsstufen • brustgurtkompatibel • Nutzergewicht bis 150 kg

    €369,99 €269,99
    Widerstand & Training 8 manuelle Widerstandsstufen Wartungsfreies & leises Magnetbremssystem CNC-gefrästes Schwungrad aus Aluminium Leiser & langlebiger Poly-V-Riemenantrieb mit Selbstspannung Trainingscomputer liefert Angaben zur Anzahl der gesamten Ruderzüge, Trainingszeit, Distanz,...

    SportPlus Rudergerät »SP-MR-030-iE« mit App-Steuerung • 8 kg Schwungmasse • Magnetbremssystem • brustgurtkompatibel • Nutzergewicht bis 150 kg

    €449,99 €349,99
    Widerstand & Training 24 computergesteuerte Widerstandsstufen Wartungsfreies & leises Magnetbremssystem Leiser & langlebiger Poly-V-Riemenantrieb mit Selbstspannung 8 kg Schwungmasse für einen dynamischen Bewegungsablauf 6 vorinstallierte Trainingsprogramme Trainingscomputer liefert Angaben Ruderzüge...

    Immer informiert mit unserem Newsletter

    Erhalten Sie 10% auf Ihren ersten Einkauf in unserem SportPlus+ Shop

    Scroll To Top

    #title#

    #price#
    ×